Warum Front Row wichtig ist

Wichtig rumgschafteln in der Front Row?

Anja_Gockel_Front_Row

Anja Gockel

Heute war mal wieder ein interessanter Tag in Berlin. Zalando, Anne Gorke, Matthias Maus, Eva Lutz/Minx. Das waren die Shows heute – Ihr werdet gleich sehen, bei wem “Alpini” in der Front Row platziert war.

Warum in der ersten Reihe sitzen?

Wir als Blogger und Presse wollen nicht in der Front Row sitzen, weil wir ja ach so wichtig sind – sondern schlicht und ergreifend, weil man von dort die besten Bilder machen kann. Keine störenden Hinterköpfe oder abgeschnittene Beine der Models. Klar gibt es in der Front Row meistens auch Goodie Bags, aber oftmals ist der Inhalt nicht so wahnsinnig toll, als dass man sie die ganze Zeit mit sich rumschleppen muss oder es gibt einfach – Nix !

Was ist wichtiger? Promis oder Presse?

Anja_Gockel_Front_Row1

Anja Gockel

Leider verstehen einige Designer nicht, dass nicht nur C-Z Promis in der Front Row wichtig sind, sondern eben auch die Presse, die Blogger, die Instagram-Queens und Kings und die Influencer. Ob nun ein

TV-Sternchen am nächsten Tag ein holpriges Interview bei RTL über ihre neuen Brüste gibt oder ob ein Instagramer mit 20.000 Followern ein Posting macht – was bringt dem Designer wohl mehr ?

Bei Anne Gorke saß ich heute in der ersten Reihe und konnte tolle Fotos machen, die ich heute schon in Front row_ZalandoFacebook eingestellt habe. Heute Morgen war ich beim Mode Zalon von Zalando geladen zum Brunch. Vielen Dank für die Einladung. Nur – ich hab das Konzept leider nicht so ganz verstanden. Eine Art Pop-Up Store, mit Kaffee und Häppchen aus dem Glas.

Gegen 12 Uhr wäre dann wohl noch Barbara Becker zu einem Talk (??) erschienen, allerdings fanden da schon wieder die nächsten Shows im Eisstadion statt. Glücklicherweise lag der Brunch auf dem Weg zum Stadion, so dass nicht noch zig Meilen mit dem Taxi verfahren wurden.

Dann gab es heute noch MINX by Eva Lutz. Schön inszeniert, vor allem die Brautkleider, die am Saum geleuchtet haben.

Maus im Felix

Und abends wäre dann das Highlight gewesen: Matthias Maus im Felix im Adlon. Wäre…..denn leider eignet sich das Felix leider nicht wirklich als Event-Location. Der Raum ist mit vielen Säulen bestückt, wir durften uns einen Platz in der 6. Reihe suchen und haben außer den Frisuren der Models nicht wirklich was gesehen. Die Show war toll inszeniert, es gab sicherlich auch schöne Models in tollen Kleidern zu sehen, wenn man was gesehen hätte. Somit habe ich heute leider kein Foto für Euch 😉

 

Alpini

eine gebürtige Münchnerin, die Lifestyle und Trachten liebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.