Tolle Locken mit dem Philips Auto Curler

Werbung

Philips Auto Curler Moisture Protect im Test

Den Philips Auto Curler Moisture Protect haben ich zum Testen bekommen und dachte mir, das wird wohl wieder nix. Vorweg: meine Haare haben die Form von Spaghetti, sprich sie sind von Natur aus einfach nur gerade. Keine einzige Welle – nix. Ich hantiere da oft mit dem Glätteisen rum und das funktioniert auch – aber ist sehr mühselig, zeitraubend und sicherlich nicht soooo schonend. Jetzt hab ich das Gerät von Philips gesehen und musste es natürlich haben 😉

Interessantes Gerät, einfache Handhabung und ran an die Haare – und was soll ich sagen: ich bin total begeistert. Es geht so schnell, dass ich – trotz meiner Haarfülle – nur ca. 7 Minuten für den ganzen Kopf brauche. Es ziept nicht, nach 2-3 Strähnen hat man den Dreh raus und es hält auch gut. Fazit: ich bin begeistert.

Lockenpracht auf Knopfdruck

Wie auch beim Vorgänger wird eine Haarsträhne in die Vertiefung der Lockenkammer gelegt und automatisch eingezogen. Mithilfe der MoistureProtect Funktion misst ein Sensor im Lockenstab die Temperatur der Haare und passt die Hitze automatisch und kontinuierlich an den individuellen Zustand der Haare an. Dadurch wird eine Überhitzung vermieden und die natürliche Feuchtigkeit erhalten. Auch Frizz wird der Kampf angesagt: die Ionen-Funktion reduziert die statische Aufladung der Haare und verleiht mehr Glanz. Zudem enthält die Keramikbeschichtung des Lockenstabs Keratin, für sanftes Gleiten und zum Schutz während des Stylings. Keratin ist einer der wichtigsten Bestandteile des Haars und sorgt dafür, dass es stark, gesund und gepflegt aussieht.

Angenehm und sicher

Tag 2 der Lockenpracht

Zur Wahl stehen je drei Zeit- (8, 10 und 12 Sekunden), drei Temperatureinstellungen (170, 190 und 210 Grad Celsius) sowie drei Lockenrichtungen (rechts, links, abwechselnd). Dass die Locke fertig ist, signalisiert ein dreimaliger Piepton. Das besondere Design in Tulpenform des MoistureProtect Auto Curlers verhindert das Einklemmen einzelner Haarsträhnen. Das Gerät erkennt, wenn die Strähnen zu dick sind oder nicht richtig eingelegt wurden. Dann stoppt der Lockungsprozess, das Gerät schaltet sich automatisch aus und die Haare können einfach herausgenommen werden.

Philips MoistureProtect Auto Curler BHB878/00*

  • MoistureProtect Funktion
  • Offenes Design und extra langer Lockenstab
  • Lockenkammer mit Keramik-Keratinbeschichtung
  • Drei Temperatureinstellungen (170-190-210 Grad Celsius)
  • Drei Timereinstellungen (8-10-12 Sekunden)
  • Drei anpassbare Lockenrichtungen: rechts, links, abwechselnd
  • 30 Sekunden Aufheizzeit
  • Automatische Abschaltung nach einer Stunde
  • Strähnenunterteiler und Reinigungszubehör
  • Zwei Meter Kabellänge, Aufhängeöse
  • Farbe: Weiß-Roségold

* Amazon Affiliate Link

Alpini

eine gebürtige Münchnerin, die Lifestyle und Trachten liebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.