VIPs zum Leonardo Wiesn Anstich

Gestern war das Wiesn Warm Up im Leonardo Hotel mit einer Trachtenmodenschau und viel Prominenz

Wiesn_Kindl

© Maria Strehl Photography

Das Leonardo Hotel Munich City Olympiapark hatte gestern zum Wiesn Warm up eingeladen. Nur noch 49 Tage bis zum Münchner Oktoberfest und die Münchner sind schon in Feierlaune. Auch trotz oder gerade wegen der schrecklichen Ereignisse in der letzten Woche, muss man versuchen, das Leben weiter laufen zu lassen und sich nicht von dem Ansinnen  solcher Spinner und Attentätern beeinflußen lassen. Wie hätte sonst New York jemals wieder zu einem normalen Leben zurück kommen sollen ?

Was ziehe ich bloß an?

Meine Dirndl-Auswahl fiel auf mein wunderschönes rosafarbenes Dirndl von Geweihda von Petzi Schmidt-Grabsch – natürlich mit Schmuck von Alpenflüstern und 15 Minuten, bevor es los ging, rettete mein Make-Up und meine Frisur noch die professionelle Visagistin und Beauty-Expertin Cassie Ernst. Tausend Dank dafür.Wiesn_cassie

Und wer war da?

Vor der Logowand mit vielen Pressefotografen war eine Menge los. Die Prominenten gaben sich das Wiesnherzerl in die Hand. Unter anderem waren dort: Julian David, Manou Lubowski, Florian Stadler, Ruth Megary, Albert von Wech, Frederic Meisner, Goofy Förster mit Astrid Förster, Horst Kummeth, Thomas Gierling, Alex Simon, Andreas Melcher-Link, Michael Link, Dominik Bruntner und viele viele mehr.

Eröffnet wurde der Abend von einer Modenschau von “Trachtenwahnsinn” und dem stylishen Label “von G’Wild“, die trendige, alpine Hemden vorstellten. Ebenso konnte man im ersten Stock im Hotel die Showrooms der beiden Labels besuchen. So lange der Vorrat hielt, bekam jeder Besucher eine nette Goodie von Alpenflüstern als Erinnerung mit auf den Weg.

WiesnModeriert wurden die Shows von Starbloggerin Jeannette Graf und Chantal G Punkt gab ihre Sangeskunst zum Besten. Dass das Buffet super lecker war, brauche ich nicht extra erwähnen. So kurz vor der Wiesn hat man noch richtig Lust auf Debreziner, Wurstsalat, Brezn, Obatzten, Radieserl und vielem mehr.

Auch Wiesn-Wirt Peter Lingnau vom Fisch Bäda fühlte sich in der gemütlichen Vorwiesn-Stimmung wie „dahoam“.

Zum späten Abend hin wurden die Gäste von einer Fashion-Art-Performance, choreografiert von Florian Hüttner, überrascht. „So eine abgefahrene Fashion Show habe ich noch nie vorher gesehen, so Model Dominik Bruntner und auch Unternehmerin Karin Braun meinte „Eine solche kreative Dirndl-Präsentation hat München noch nicht erlebt.“.

Alle Fotos findet Ihr auf  meinem Facebook-Profil. Vielen Dank an Maria Strehl, die diese tollen Fotos gemacht hat.

In diesem Sinne: nicht nur auf eine friedliche Wiesn – sondern generell auf eine friedliche Zeit.

Und wer noch die bewegten Bilder sehen mag – hier geht’s zum Video von Monaco de Luxe

 

Alpini

eine gebürtige Münchnerin, die Lifestyle und Trachten liebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.