Das Bonfanti Hotel im Pustertal in Südtirol

*Werbung wegen Kennzeichnung*

Bonfanti Design Hotel in Südtirol

Es war mal wieder soweit. Das Fernweh hat meine Freundin Conny und mich gepackt. Also mal geschaut, wohin man fahren kann. Über Booking.com haben wir das Bonfanti Design Hotel in Kiens  – zwischen Brixen und Bruneck – gefunden. Die Website hat uns sofort gefallen – also gleich angefragt.

Ich bin ja aus dem Alter raus, wo ich mir mit einer Freundin (oder schnarchendem Mann 😉 ) ein Zimmer teilen möchte, somit haben wir 2 Doppelzimmer zur Alleinnutzung angefragt. Dies ist normalerweise kein Problem, wenn die Häuser nicht komplett ausgebucht sind.

Auch im Bonfanti war das kein Problem und wir haben umgehend ein tolles Angebot erhalten. Der Wetterbericht war top – also Klamotten ins Auto und los. Anmerkung der Redaktion: wir waren 3 Nächte und hatten beide Sachen für ca. 14 Tage dabei. Frauen halt !

Ankunft im Hotel

Direkt vor dem Hotel gibt es ausreichend Parkplätze. Das Haus sieht von außen jetzt nicht so WOW aus, aber gleich, wenn man reingeht, sieht man, dass hier alles top ist und total neu. Das Hotel war früher ein „Bus-Hotel“ und wurde vor 2 Jahren von Familie Bonfanti übernommen und renoviert.

Wir wurden von einem netten Mitarbeiter durch die Räume geführt und uns wurde alles erklärt und auch gleich der Tisch gezeigt, an dem man dann die ganze Zeit Platz nimmt. Und ein Getränk aufs Haus gibt es auch an der Bar.

Die Zimmer

Ich war von Anfang an begeistert. Schön hell – nach hinten raus !! Das ist ein wichtiger Punkt: Hierauf sollte man bei der Buchung achten, da vorne die Hauptstraße ist und das dann doch ziemlich nervig sein kann. Außerdem ist der Ausblick hinten viel schöner. Das Bad ist der Wahnsinn – super stylish. Ein so was von kuscheliger Bademantel, viele Handtücher, elektrische Jalousien, tolle Beleuchtung.

2 kleine Punkte, die ich nicht so toll finde: Beim TV gibt es in Deutsch genau die öffentlich/rechtlichen Sender. Hier würde ich mir eine größere Auswahl wünschen. Im Bad gibt es Seife, Duschgel, Wattepads etc. – aber leider keine Bodylotion. Das wäre noch eine Verbesserungswunsch.

Normalerweise schlafe ich die erste Nacht in fremden Betten nicht so gut. Hier hab ich geschlafen wie ein Baby. Sehr angenehme Matratzen und Bettwäsche.

 

Essen

Das Essen ist der Hammer. Ich würde sagen: hauben-verdächtig. Eine schöne Auswahl, sehr toll angerichtet. Immer ein Vorspeisen-Büffet am Abend mit köstlichen Salaten und Antipasti. Traumhaft lecker. Morgens verschiedenste Brotsorten, frische Eierspeisen, man kann Saft selbst pressen usw.

Outdoor-Pool, Außenanlage und Wellness

Traumhaft, um es mit einem Wort zu beschreiben. Der Pool ist mit sole, total angenehm temperiert. Die Liegen und Sonnenschirme sind absolut hochwertig. Es gibt auch noch einen Badeteich zum Abkühlen, wenn man aus der dort befindlichen Sauna kommt.

Der Wellness-Bereich ist klein, aber fein. Türkisches Dampfbad, 2 Saunen, Infrarot-Kabine, Schneeraum und Ruhemöglichkeiten. Wenn das Hotel voll ist, wird es hier alles sehr eng und voll.

 

Ambiente im Hotel

Alles total hochwertig. Stylishe Einrichtungsgegenstände. Nirgendwo ein Kratzer oder so etwas. Alles top gepflegt, da das Hotel erst im Mai wieder geöffnet hat. Man kann auch vor Ort – gegen Gebühr – E-Bikes ausleihen. Zum Kronplatz fährt man 20 Minuten. Ein Fitnessraum mit hochwertigen Geräten ist auch vorhanden.

Die Beauty-Abteilung haben wir nicht genutzt, daher kann ich dazu nichts sagen.

 

 

Fazit:

Das Hotel hat mich definitiv nicht zum letzten Mal gesehen. Allerdings nicht zur Ferienzeit und falls möglich – nicht am Wochenende. Außerdem sollte es bestenfalls so schön sein, dass man draußen am Pool liegen kann. Auf alle Fälle eine Empfehlung meinerseits.

Am Vormittag kurz mal nach Brixen oder Bruneck zum Shoppen und Schlendern ist auch ganz schnell vom Hotel aus zu machen. In Bruneck haben wir zur Abreise am Samstag in der Apotheke unsere Test gemacht und konnten somit problemlos wieder nach Deutschland einreisen.

Wir haben alles komplett selbst gezahlt, somit keinerlei Blogger/Presse-Rabatt oder was auch immer.

 

 

Alpini

eine gebürtige Münchnerin, die Lifestyle und Trachten liebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.