Mein bequemstes Dirndl Blogger-Parade

Mein bequemstes Dirndl zur Wiesn, warum genau dieses?

Wir stehen kurz vor der 5. Jahreszeit in München – dem Oktoberfest oder auch der Wiesn. Ganz München liegt in den Vorbereitungen, die Straßen werden bereits abgesperrt auf der Strecke, wo die Trachtenumzüge stattfinden werden. Auf der Theresienwiese herrscht reges Treiben, da die Zelte bereits aufgestellt sind und die ganze Logistik anläuft. Was der Wiesn-Chef Josef Schmid zum Thema “Sicherheit auf der Wiesn” zu sagen hat, könnt Ihr in seinem Interview in meinem Magazin nachlesen.

Was ziehe ich bloß an?

Diese Frage stellen sich mit mir Tausende von Frauen unter anderem auch meine “Mitbloggerinnen” bei dieser Blogger-Parade. Hier bin ich schon sehr gespannt, was die anderen Ladies zu diesem Thema zu sagen haben.

Schaut doch bei folgenden Blogs vorbei:

10.09.2017
Lady50Plus 
12.09.2017
MissSuzieLoves
13.09.2017
Cochastyle
14.09.2017
FemmeBlonde
15.09.2017
Avaganza

Was muss das Dirndl können?

Das Dirndl sollte zu allererst natürlich toll aussehen! Leider sehe ich immer noch Dirndl bei denen es mir graust. Billig-Modelle von irgendwelchen Discountern – Stichwort “Oidi” (Aldi). Oder völlig überladene Modelle mit Strass, Federn, Rüschen etc. Mädels, das ist die Wiesn, nicht das P1 (wobei das P1 ja auch nicht mehr das ist, was es einmal war) 😉

Für mich sollte das Dirndl vor allem einigermaßen bequem sein, wenn man beim Dirndl von bequem sprechen kann. Ich möchte sitzen und auch mal ein Hendl essen können. In meinem Schrank tummeln sich bis zu 20 Dirndl, aber für diese Wiesn habe ich mein absolutes Lieblings-Outfit kürzlich bekommen. Ich hätte nie gedacht, dass es so bequem sein kann – und zwar ist es ein Modell aus Stretchstoff im Oberteil. Kleiner Tipp: solltet Ihr so eins kaufen wollen, nehmt es eine Nummer kleiner, damit es auch wirklich gut sitzt. Meines ist von “Wirkes Dirndl und Tracht“. Ich hatte es das erste Mal beim Halbfinale zum “Wiesn-Madl” der tz München an und fühlte mich sofort wohl. Vielen Dank übrigens, dass Ihr so zahlreich in der Vorentscheidung für mich gevotet habt. Dank der Wildcard, die ich von der Jury bekommen habe, bin ich nun am 21.09.2017 im Finale im Wiesnzelt am Stiglmairplatz. Perfekt passt die rosafarbene Tasche von Alpenflüstern zum Dirndl. Diese habe ich noch mit einem total süßen handgefertigten Bambi-Anhänger von Simone Kramer gepimpt.

Was muss für Euch ein Dirndl haben? Worauf achtet Ihr am meisten? Ich freue mich sehr über Eure Kommentare und verlose unter allen rechtzeitig zur Wiesn ein süßes Accessoire und Schmuckstück von Alpenflüstern !

Ich bin selbst schon ganz gespannt, was die anderen Beteiligten an der Blogger Parade zum Thema “Dirndl” zu sagen bzw. zu schreiben haben. Also nicht vergessen, bei den Damen vorbei zu schauen. Pfiats Euch !

 

Alpini

eine gebürtige Münchnerin, die Lifestyle und Trachten liebt.

7 Comments

  1. Liebe Sabine,
    was für ein tolles Dirndl!! Die rosa Schürze ist ein absoluter Eyecatcher und ganz nach meinem Geschmack. 🙂
    Ich finde es auch jedes Jahr aufs neue “greislig”, wie viele hübsche Mädels sich in die Aldi/Lidl-Dirndl quetschen- Am besten natürlich in Quietschfarben und nur knapp den Hintern bedeckend.
    Umso toller finde ich es, dass auch du so denkst. 🙂
    Vielleicht schaffe ich es ja am 21. September zum Finale am Stiglmairplatz dabei zu sein.

    Allerliebste Grüße,
    Susa

    http://www.MISSSUZIELOVES.de

  2. Liebe Sabine,
    das Dirndl steht Dir SUPER!!!
    Qualität ist für Trachten das A & O… Billigdirndl sehen irgendwie immer nach Fasching aus, geht überhaupt nicht.
    Ich wünsch Dir viel Spaß auf der Wiesn 😉
    Herzliche Grüße
    Biggi

    • Danke Biggi, sehr lieb von Dir !

      Wobei das Dirndl nicht mal wirklich teuer ist im Vergleich zu manchen Designer-Dirndl. € 199 finde ich für die Qualität durchaus angemessen.
      Liebe Grüße
      Sabine/Alpini

  3. Liebe Sabine,
    ganz großartig, dass Du bei meiner Blogger-Parade mit gemacht hast. Und dass Du im Dirndl einfach nur fesch aussiehst, das weißt Du ja 🙂
    Ein Biligdirndl ist etwas für die, die sich wirklich nicht auskennen, oder aus Australien für 3 Tage auf die Wiesn gehen. Aber für unsere Breitengrade sollte es schon ein fesches Dirndl sein.
    Herzlichst, Martina
    http://www.lady50plus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.