Storstad | Großstadt | Regensburg

Wo man vorzüglich essen kann in Regensburg? Im Storstad!

Bar_klein

Mit großer Vorfreude nahm ich die Einladung des Restaurants „Storstad“ in Regensburg zum Lunch an. Allein schon die Auffahrt im Aufzug in das Restaurant ist interessant, da die Wände im Hauseingang mit stylishen Graffittis verziert sind, die sich dann im Lokal selbst wiederholen.

Hoch über den Dächern von Regensburg mit einem tollen Blick auf den Dom, liegt das Restaurant im 5. Stock mit einer Lounge, Bar und traumhaften Dachterrasse. Der Name leitet sich daraus ab, dass Anton Schmaus 1 Jahr im Stockholm gelebt und gearbeitet hat.

Das Storstad – was auf Schwedisch „Großstadt“ bedeutet – wird von Anton Schmaus betrieben, einem Sterne-Koch, der zuvor im „Historischen Eck“ in Regensburg bereits eine Guide Michelin-Stern hatte. Und schon im Jahr der Eröffnung 2015 hat er den Stern wieder im Storstad bekommen.

Man betritt einen puristischen, sonnendurchfluteten Raum im 5. Stock. Wird sofort sehr nett in Empfang genommen, die Garderobe abgenommen und zu seinem Tisch begleitet. Das ganze Ambiente ist sehr clean, stylish – aber dennoch einladend.

Brot_klein

Die Servicekräfte, welche durchweg sehr freundlich und aufmerksam sind, sind alle in schlichtem grau und weiss gekleidet – sicherlich eine „Uniform“, welche von einem Designer erdacht wurde.

Als Aperitif hatte ich einen alkoholfreien Drink mit Gurke, Tonic und Ingwer. Sehr erfrischend und delikat.

Mein Menü bestand aus:

knusprigem, selbstgemachten Knäckebrot mit einer speziellen Butter
einem Gruß aus der Küche: einem Curry-Süppchen mit Banane
Garnelen/Scampi mit gegrilltem Pak Choi, Paprika, Ananas und Kimchi
Bärlauchrisotto mit gebratenen Champignons, mariniertem Champignons-Salat und frittiertem Bärlauch
Bananenstrudel mit Bananeneis, Nüssen und Erdnussespuma

Allein schon die Teller, welche matt lackiert sind, stechen einem ins Auge. Ganz zu schweigen von der KompositionGang2_klein der Speisen. Die einzelnen Gänge werden bei Tisch angesagt, wie es sich für ein Sterne-Restaurant gehört. Der Getränkeservice lässt einen keine Sekunde auf dem Trockenen sitzen. Für die Mittagszeit war das „Storstad“ sehr gut besucht – kein Wunder bei Preisen von € 35 für ein 3-Gang-Menü auf diesem Niveau.

Terrasse3_klein

Das Ganze ist sehr unaufgeregt, nicht chichi, fast schon familiär und man kann entspannt sein Sterne-Menü genießen.

Mein Fazit: unbedingt besuchen, wenn man in Regensburg ist – aber unbedingt vorher reservieren

Alle Fotos findet Ihr hier auf Facebook

Storstad | Watmarkt 5 | 93047 Regensburg | 0941 59993000 | www.storstad.de

Alpini

eine gebürtige Münchnerin, die Lifestyle und Trachten liebt.

6 Comments

  1. Schönen guten Abend,
    ich bin gerade zufällig auf Deinen Blog gestoßen und nachdem ich auch eine 50+Münchnerin bin und seit einigen Jahren bei Regensburg lebe und in Regensburg arbeite, lass ich einfach mal einen bayerischen Gruss hier!

    Schönen Wochenende,
    Birgit

    • Das freut mich Birgit. Dir auch ein tolles Wochenende mit morgen wohl 30 Grad ! LG, Sabine

  2. Guten Tag Frau Emmerich
    Soeben Ihr Statement über die Fashion Week Berlin 2016 mit Interesse gelesen und dabei auch auf die Berichterstattung über das „Storstad“ in Regensburg gestolpert. Ja, es stimmt, Regensburg muß man besuchen. Schon allein wegen der unglaublich schönen historischen Altstadt und natürlich auch wegen unseren unzählig vielen und hervorragenden Restaurants und Locations. Lebe selbst schon 20 Jahre hier in Regensburg und es gibt immer noch viel Neues zu entdecken. Wünsche noch recht viel Spass in Berlin und freue mich auf weitere interessante Berichte.
    LG Renate Brunsch

    • Vielen Dank Renate, das freut mich sehr, dass mein Blog gefällt 🙂
      Liebe Grüße nach Regensburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.