Fashion Week Berlin

Und los geht der Marathon der Fashion Week in Berlin

Blumen_Fashion_Week

Gestern angekommen nach einer sehr entspannten Fahrt zur Fashion Week nach Berlin fast ohne Staus, erst mal im Leonardo Royal Hotel Alexanderplatz eingecheckt und – um sich zu akklimatisieren – einen sehr köstlichen Cocktail mit Ananas, Kokos und einen Hauch Alkohol zur Happy Hour zu mir genommen.

Dann ging es auch schon mit lieben Freunden wie den Redakteuren von “Men Moments Magazin” – Wolf Gust und Jens Bernhard – zum Dinner in ein mexikanisches Restaurant um die Ecke. Sehr zu empfehlen. Essen ist gut und die Preise sind fantastisch. Das Personal super nett – das “Las Malvinas”. Und da die Secret Fashion Show Familie überall zu finden ist, kam auch noch das sympathische Model Tim Schubert dazu.

Wo ist dieses Jahr der Mercedes Benz Hote Fashion WeekRunway?

Nach einer entspannten Nacht ging es heute zum Eisstadion, wo die diesjährige Mercedes Benz Fashion Week stattfindet, um die Einlasspässe abzuholen, so dass morgen gleich der ganze Trubel ohne Verzögerungen losgehen kann.

Übrigens: alles in Berlin nennt sich in dieser Woche “Fashion Week”. Da sollte man schon genau drauf achten, ob es sich um die etablierte Veranstaltung von Mercedes Benz handelt, oder ob es Side-Events in anderen Locations wie dem Felix, Kosmos etc. sind. Ist zu vergleichen mit einer Veranstaltung in Sendling, die sich dann im September “Wiesnzelt” nennen würde 😉

Eine von vielen Modenschauen

models Fashion WeekAbends fand eine Modenschau  im “Hotel de Rome” im Ballsaal statt. Leider war das ganze von der PR-Agentur so schlecht geplant und gehandhabt, dass wir 1,5 Stunden auf ein Interview hätten warten sollen, um dann 10 Minuten vor dem verschobenen Termin wieder weg geschickt zu werden. Somit hab ich die Modenschau sausen lassen, mich bequem in die Lobby gesetzt und das Ende der Show abgewartet, um noch mit ein paar lieben Menschen zu plaudern. Auch hier mal wieder gesichtet: #facebookpromis oder solche, die sich dafür halten, waren auch reichlich vorhanden. Daher gibt es nur ein Bild von den Models, die zum Laufsteg gingen. Mehr ist mir das nicht wert. Wenn die PR-Agentur wenigstens noch freundlich und umgänglich gewesen wäre….aber das ist wohl leider heutzutage zu viel verlangt.  Wie man in den Wald hineinruft…..

Meine Empfehlungen für die Woche in Berlin

Was ich zu der Woche Berlin empfehle: Eisgel für die Füße, bequeme Schuhe, eine große Handtasche, einen Fächer, Blasenpflaster, eine gute Feuchtigkeitscreme, Visitenkarten nicht vergessen und viel gute Laune und vor allem: gaaaaaanz viele  Wörter  – da man den ganzen Tag am Quasseln ist 😉 Aber es ist immer wieder schön, quasi wie ein Klassentreffen. Denn spätestens nach der 2. Show trifft man immer wieder liebe Bekannte und Kollegen.

 

Alpini

eine gebürtige Münchnerin, die Lifestyle und Trachten liebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.