Alubild von Smartphoto

*Anzeige*

Ein Alubild von Smartphoto sollte es sein

Aber kein Alubild, welches ich mir an die Wand hängen will, sondern eine Vorlage für meine Shootings im Trachten-Schmuckbereich. Wie, was und warum – erkläre ich Euch  heute im Blog.

Smartphoto ist eine Website auf der man Bilder, Tassen, Fotobücher, Kartenspiele, Poster, Tablethüllen etc. bestellen kann. Also gleich mal gestöbert und auf die Alubilder gestoßen. Find ich nette Idee, da sie nicht teuer sind und vor allem auch nicht so schwer, dass man megadicke Dübel in die Wand bohren muss. Aber das fällt bei mir ja sowieso flach.

Bestellvorgang

Als Erstes wählt man natürlich ein Format für das Alubild aus. In meinem Fall ist es ein Hochformat, da auch mein Motiv ein Hochformat ist. Die Fotos kann man ganz einfach von seinem Mac hochladen. Wichtig ist es darauf zu achten, dass das Bild vollflächig ist – also keine weißen Kanten aufweist. Ich habe es mit Kanten gemacht, da ich das als Fotografier-Vorlage schöner fand, weil es gleich eine Art Rahmen aufweisst. Und schon kann man seinen Auftrag zur Kasse geben. Es hat dann vielleicht eine knappe Woche gedauert und mein Bild war da.

Der Versand

Das Bild ist ordentlich verpackt und die Ecken sind noch mal extra mit Styropor versehen, so dass wirklich nichts passieren kann. Das Ganze dann im Karton.

Mein Fazit:

5 von 5 Edelweiss

 

Sollte es einmal Probleme geben, ist ein toller Kundendienst da, der einem problemlos weiterhilft. Wie findet Ihr die Idee mal nicht Leinwände, sondern ein Alubild an die Wand zu hängen? Als Tipp von mir: Da das Material abwaschbar ist, kann man es zum Beispiel auch als Spritzschutz hinter einen Herd an die Wand stellen, wenn man hier etwas Pep und Farbe in die Küche bringen möchte. Finde ich auch eine ganz witzige Idee und ist zum Beispiel auch als Geschenk mal etwas anderes.

 

Alpini

eine gebürtige Münchnerin, die Lifestyle und Trachten liebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.